Заказ
  PHP скрипты   NEW
Правила написания
Студенту
Банк Рефератов
# A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
А Б В Г Д Е Ж З И Й К Л М Н О П Р С Т У Ф Х Ц Ч Ш Щ Ы Э Ю Я
Телефонные справочники
Выбор города:
А Б В Г Д Е Ж З И К Л М Н О П Р С Т У Ф Х Ц Ч Ш Щ Э Ю Я

Онлайн телефонные справочники
Выбор города:
А Б В Г Д Е Ж З И К Л М Н О П Р С Т У Х Ш Э Ю Я

скачай готовый реферат
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
А Б В Г Д Е Ж З И Й К Л М Н О П Р С Т У Ф Х Ц Ч Ш Щ Ы Э Ю Я

In der Mensa



Тема: In der Mensa
Вид реферата: топик
Дисциплина: Иностранный язык
Оценка: Отлично/Хорошо
Формат: Microsoft Word документ
Сжатие: ZIP архив
Создан: 5 января 2007 года
Уникальность: 100%


скачать топик In der Mensa


In der Mensa

Gewöhnlich frühstücke ich zu Hause um Viertel nach 8. Zum Frühstück trinke ich ein Glas Tee und esse ein belegtes Brötchen oder Eierkuchen. Meine Mutter bereitet das Essen zu. Nach dem Frühstück gehe ich ins Institut.

Die gröste Pause fängt erst um 5 vor 12 an. Inzwischen werde ich so hungrig, dab das Wasser im Munde zusammen läuft. In unserem Institut gibt es eine Mensa. Die liegt im ersten und zweiten Stock, und im Erdgeschob befindet sich ein Cafe. Dort darf man auch rauchen. Ich bin Raucher, deshalb gehe ich zuerst die Treppe unten, ins Cafe und rauche eine Zigarette. Dann gehe ich nach oben in den Speisesaal des Instituts. An der Kasse drängen sich schon viele hungrige Studenten. Sie sehen sich den Speisezettel an und wählen die Gerichte aus. Leider läbt die Auswahl an Speisen heute zu wünchen übrig. Da sehe ich meinen Freund Sergey. Er hat schon die Speise genommen und wird in einen Augenblick bezahlen. Schnell nehme ich das essen: Salate als Vorspeise, Kohlsuppe zum ersten Gang und Ochsenschwanz mit Senf zum zweiten Gang. Ochsenscwanz ist mein Leibgericht. Ich bin immer durstig, deswegen neheme ich zwei Glas Apfelsaft. Das alles stelle ich auf Sergey’s Tablett. (Ich will nicht lange anstehen). Wir zahlen getrennt und nehmen Platz am Tisch in der Ecke. Ich hole die Bestecke: je ein Messer, eine Gabel und einen Löffel. Wir beginnen zu essen, und da kommen unsere Freunde und Freundinnen. Die Mädchen wollen, wie gewöhnlich, nicht viel essen. Sie haben nur Bratkartoffeln genommen.

Wir essen und unterhalten uns über allerei Interessantes, und zwar, über unseren Deutschunterricht. Der haben wir um 5 vor 1. Zum Nachtisch nehmen wir je eine Tasse Kaffee. Das Mittagessen hat uns ganz gut geschmeckt, aber es ist schon spät, und wir müssen zum Unterricht. So schnell wie möglich verlassen wir den Speiseraum und laufen ins Auditorium.

Список литературы

Для подготовки данной работы были использованы материалы с сайта http://www.zakroma.ru/





Справочники

Москва
Санкт-Петербург
Ангарск
Братск
Бугульма
Великие Луки
Владивосток
Владимир
Волгоград
Волжский
Воронеж
Вязьма
Екатеринбург
Златоуст
Иваново
Иркутск
Казань
Калуга
Кемерово
Кострома
Краснодар
Красноярск
Курган
Ленинск-Кузнецкий
Ливны
Липецк
Магадан
Магнитогорск
Набережные Челны
Нальчик
Находка
Нижний Новгород
Нижний Тагил
Новосибирск
Новочеркасск
Новый Уренгой
Омск
Орёл
Орехово-Зуево
Петрозаводск
Печора
Ростов-на-Дону
Самара
Саратов
Тюмень
Уфа
Хабаровск
Чебоксары
Челябинск
Череповец
Ярославль





© Все права защищены. © All right reserved.